RAVENNA, die Stadt der Mosaike: eine antike Hauptstadt zwischen Rom und Konstantinopel

Ravenna ist die Wiege der frühchristlichen und byzantinischen Kunst Europas, besonders wichtig für die Mosaike, die ihre Kirchen, Baptisterien und Mausoleen dekorieren. Wegen der Wichtigkeit dieser Mosaike sind acht Monumente der Stadt seit 1996 Teil des UNESCO Weltkulturerbe. Die Kunst und Geschichte von Ravenna bieten den Besucher wirklich viel zu entdecken: Die prachtvolle Dekorationen der Basilika von Sankt Vitalis und des Mausoleum der Kaiserin Galla Placidia, so wie die geheimnisvolle Deutung der frühchristlichen Symbole in der Basilica S. Apollinaris Nuovo; die Originalität der Struktur des Mausoleums Theoderichs des Größen, so wie die bloße Schönheit der Apsis von der Basilika Sankt Apollinaris in Classis.

Ein klassischer Rundgang in Ravenna umfaßt normalerweise mindestens drei der folgenden UNESCO Monumente: die Basiliken S. Apollinaris in Classis, S. Apollinaris Nuovo, S. Vitalis und die Mausoleen der Kaiserin Galla Placidia und des Königs Theoderich; die Neonische und die arianische Taufkapelle; die Kapelle des Hl. Andreas.

Lust auf einen Abstecher?
Und dann, zur Mittagspause? Der „Bergseite“ Geheimtipp ist nach FORLIMPOPOLI, ungefähr 30 Minuten entfernt von Ravenna, zu fahren. Es handelt sich um die Kleinstadt, wo 1820 Pellegrino Artusi (1820- 1911) geboren wurde. Artusi wird in Italien wie der Gründer der italienischen Küche betrachtet. Er war nämlich der Erste, am Ende des 19. Jahrhunders, der die Idee hatte, die wichtigsten Rezepten (mehr als 500!) der verschiedenen, italienischen Regionen in einem einzelnen Rezeptbuch zu sammeln. Nach dem Abdruck wurde sein „La scienza in cucina e l‘arte di mangiar bene“ (Von der Wissenschaft des Kochens und der Kunst des Genießens) sofort ein „Bestseller“ und ist immer wie „die Bibel“ der italienischen Küche betrachtet geworden: noch heute wenden sich die „Sterne Köche“ an Artusi und lassen sich von seiner Arbeit inspirieren.

In Forlimpopoli kann man in Casa Artusi essen. Casa Artusi vereinigt ein Restaurant, eine Bibliothek, eine Kochschule und ein Geschäft: ein echtes Zentrum für die gastronomische Kultur, das der Hausküche gewidmet ist.

La Tua visita guidata

Andiamo alla scoperta